Fotos of the week!


auf geht´s in ein neues Abenteuer!

nach 3 Monaten in Brasilien und 5 Monaten in Mexiko ist es Zeit mal wieder ein "richtiges" Abenteuer zu bestreiten! Da ich gerne Wandern gehe und mich auch schon länger mit dem 

Thema "Ultraleicht" Wanderung und Thru-Hike beschäftige, habe ich mich durch einige You-Tube Filme und Wanderberichte anderer Langzeit-Reisenden inspirieren lassen und ein neues Abenteuer gefunden. Da es von Mexiko aus nur einen Katzensprung in die USA ist, es dort so gut wie keine Einschränkungen mehr gibt bin ich also vor ein paar Tagen nach Denver in Colorado geflogen. Die ersten Tage hier musste ich mir erstmal noch beim REI , sowas wie der Globetrotter oder Decathlon bei uns mit neuer Wanderausrüstung eindecken. 

Mein Plan ist es jetzt, den 485 Meilen (780 km) langen Colorado Trail von Denver bis nach Durango zu wandern. Durch die Rockies in Colorado auf einer Höhe von durchschnittlich 3000 Meter über Meer und ein paar Gipfeln am Weg mit über 4000 Metern einer der schönsten "kürzeren" Thru-Hikes die es in den USA so gibt. Mit einem hoffentlich nicht allzu schwer beladenen Rucksack, geht´s am Montag den 19. Juli los! 

ich freue mich schon riesig endlich mal wieder in der Natur zu Zelten und hoffe auf spektakuläre Landschaften, nette Begegnungen mit anderen Hikern, Trail Magic, Trail Angels und vielleicht auch ein paar wilde Tiere, einschließlich Bären zu sehen. 

Alle 4 - 6 Tage gibt´s die Möglichkeit sein Essen aufzufüllen, Wasser wird aus Flüssen und Bächen entlang des Weges entnommen und gefiltert. Für die gesamte Strecke mit 480 Meilen

oder 780 km benötigt man ca. 4 - 6 Wochen! Ich rechne mit 5 Wochen! 

los geht´s. 

 


mit dem Motorrad von ULM über Indien, Indonesien bis nach Australien und Neuseeland.

Hört sich erst mal ziemlich weit und verrückt an. Doch genau das ist mein Plan.

Nach mehreren Reisen durch Südamerika, Zentralasien und die Mongolei soll es jetzt also bis zum weitesten entfernten Punk gehen, zumindest von Ulm aus gesehen, nach Neuseeland. Und das mit meinem Motorrad so weit wie möglich über Land.

Nachdem ich mein "Ziel" Australien und Neuseeland erreicht hatte war meine Reiselust immer noch nicht gestillt, so dass ich mein Motorrad von Brisbane nach Valparaíso in Chile verschifft habe. Jetzt werde ich noch eine weile hier in Süd-Mittel-und Nordamerika auf Abenteuersuche gehen.